Hauptinhalt

Verwaltung und KI

Text auf Bild: »Strategieziel 7 – Was wir erreichen wollen: KI wird in der Verwaltung verantwortungsbewusst eingesetzt und macht sie bürgerfreundlicher und effizienter. Durch den transparenten und nachvollziehbaren Einsatz von KI wächst das Vertrauen.«

Die sächsische Verwaltung als moderne Dienstleistungsorganisation, die kundenorientiert agiert und 24 Stunden täglich an sieben Tagen in der Woche für alle zugänglich ist – dieses Ziel haben wir gemeinsam mit den sächsischen Kommunen fest im Blick.

Dabei möchten wir die Potenziale der IT umfassend nutzen, um die Verwaltung schneller und effizienter zu machen und den Service für Bürgerinnen und Bürger sowie Unternehmen zu verbessern. Gleichzeitig soll die sächsische Verwaltung ein Innovationstreiber auf diesem Gebiet sein.

Mehrere Menschen sitzen auf einer Bühne und diskutieren miteinander.
Amtschef Thomas Rechentin (SMI), Prof. Dr. Frank Nolden (HSF Meißen), Anne Moskalenko (Institut für Angewandte Informatik e. V.), Prof. Dr. Sebastian Kiebusch (SID) auf dem KI-Kongress 2021  © Pawel Sosnowski

Deshalb möchten wir den Einsatz von KI in der Verwaltung verstärken. Wir wollen bei der Informations- und Cybersicherheit als Vorbild für andere gesellschaftliche Bereiche vorangehen. Dazu gehört es unter anderem, die eigenen Beschäftigten ausreichend für das Thema zu sensibilisieren, bei der Kommunikation sowie der Verarbeitung von Daten hohen Sicherheitsstandards zu entsprechen sowie geeignete Organisationsstrukturen aufzubauen.

KI-Kompetenz in der Verwaltung fördern

Um innovative IT-Technologien in der Verwaltung umsetzen zu können, müssen alle Beschäftigten über ausreichend Wissen in Bezug auf die neuesten technologischen Entwicklungen und die sich daraus ergebenden potentiellen Einsatz- und Anwendungsbereiche verfügen. Deshalb möchten wir auch unsere Beschäftigten in der Verwaltung fit machen in Sachen KI und dieses Themenfeld in der Aus- und Fortbildung an der Hochschule Meißen (FH) und am Fortbildungszentrum (HSF Meißen) zunehmend stärker verankern.

Beim Bachelorstudiengang Digitale Verwaltung und beim berufsbegleitenden Masterstudiengang Public Governance ist KI bereits Teil des Lehrplans. Einzelne Module vermitteln dabei themenbezogen Grundwissen über Technologie und Potenziale der Künstlichen Intelligenz und bieten praktische Übungen an Softwaresystemen.

Die Digitale Transformation nimmt im Rahmen unserer Fortbildungsoffensive eine inhaltliche Schlüsselrolle ein. Bisher wird in der Fortbildung Grundwissen über Technologie und Potenziale der KI vorrangig über Einzelveranstaltungen vermittelt. Darauf aufbauend werden wir auch die Fortbildungsangebote im KI-Bereich erweitern.

Mehrere Menschen sitzen auf einer Bühne und diskutieren miteinander.
Dr. Gerd Lippold (SMEKUL) auf dem KI-Kongress 2021  © Pawel Sosnowski

Neben einer Fortbildungsreihe für Führungskräfte (sog. Digital Leader) sind verschiedene Formate in der Entwicklung, welche beispielsweise in die Grundlagen der KI-Technologie einführen, Prinzipien des Machine Learning vermitteln, experimentelle Softwareanwendungen vorstellen und Einsatzmöglichkeiten von KI in der Verwaltung aufzeigen.

Auch die Themenfelder Open Data und Cyber Security werden wir stärker in der Aus- und Fortbildung berücksichtigen. Dazu sollen den Beschäftigten praxisbezogen die Möglichkeiten und Vorteile von Open Data, auch für das eigene dienstliche Handeln, aufgezeigt werden. Diese Formate möchten wir fortlaufend weiter ausbauen.

Wir werden Kompetenzzentren im Freistaat Sachsen prüfen, welche die Beschäftigten beim Freistaat über innovative Verfahren informieren und bei deren Einführung unterstützen.

Verbraucherbildung fördern

KI-Anwendungen sind komplex. Sie erfordern deshalb Transparenz und Nachvollziehbarkeit, damit die Verbraucherinnen und Verbraucher gegenüber den KI-anwendenden Unternehmen und Verwaltungen ihre Rechte auch durchsetzen und Optionen wahrnehmen können. Hierzu müssen Wissensangebote für alle Bürgerinnen und Bürger geschaffen werden, damit alle Menschen im Freistaat über grundlegendes Wissen zu KI-Einsätzen in der Wirtschaft und in der Verwaltung verfügen. Deshalb werden wir die Verbraucherbildung von jung bis alt fördern und Alltagskompetenzen vor allem in den Bereichen Digitalisierung, Datenschutz, Energiewende und gesunde Ernährung verbessern.

zurück zum Seitenanfang