Hauptinhalt

Der KI-Kongress 2021 in Leipzig

Aufzeichnung des KI-Kongresses auf Youtube

Am 10. September 2021 fand in Leipzig der KI-Kongress des Freistaates Sachsen statt. Dort diskutierten über 200 Gäste aus Wirtschaft, Wissenschaft, Gesellschaft und Politik über Chancen und Risiken der Künstlichen Intelligenz (KI). Gleichzeitig wurde die »KI-Strategie für den Freistaat Sachsen« der Öffentlichkeit vorgestellt.

In den Panels des Kongresses ging es um die Bedeutung der Künstlichen Intelligenz für Wirtschaft und Arbeit, Regionalentwicklung, Schule, Aus- und Weiterbildung sowie die Verwaltung. Ebenso wurde die verantwortungsvolle Nutzung dieser Technologien erörtert. Die KI-Spitzenforschung aus Sachsen wurde nicht nur diskutiert, sondern war auch anhand von Anwendungsbeispielen zu erleben.

Der Kongress war mit Expertinnen und Experten aus Wirtschaft und Wissenschaft hochrangig besetzt. Neben dem Ministerpräsidenten Michael Kretschmer nahmen vonseiten der Sächsischen Staatsregierung auch Wirtschaftsminister Martin Dulig, Wissenschaftsminister Sebastian Gemkow, Regionalentwicklungsminister Thomas Schmidt, der Chef der Staatskanzlei Oliver Schenk, Demokratie-Staatssekretärin Dr. Gesine Märtens, Umwelt-Staatssekretär Dr. Gerd Lippold  sowie Innen-Staatssekretär Thomas Rechentin am KI-Kongress aktiv teil.

Impressionen aus dem KI-Kongress

zurück zum Seitenanfang